Springe direkt zum Inhalt , zum MenĂĽ .

Bewerbungen en masse: ein kreatives Spendenprojekt

VB Konstanz WĂĽnsch dir was
VB Konstanz

/

Die Volksbank Konstanz bietet Kindertagesstätten und Kindergärten in ihrem Geschäftsgebiet jährlich die Möglichkeit, sich um eine Spende für ihre Einrichtung zu bewerben. Einzige Voraussetzung ist, dass es sich um ein förderfähiges Projekt oder eine konkrete Anschaffung handelt. Werden diese Kriterien erfüllt, steht der Bewerbung nichts im Wege.

Pro Einrichtung ist ein Spendenbetrag von bis zu 2.500 Euro möglich. Insgesamt stellt die Volksbank Konstanz pro Jahr für diese Aktion einen Spendenbetrag in Höhe von 25.000 Euro zur Verfügung. Dadurch konnten in den vergangenen drei Jahren bereits über 30 Kindertagesstätten und Kindergärten – teilweise mehrfach – von diesem Projekt profitieren.

Die Teilnahme

Um an der Spendenaktion „Wünsch Dir was!“ teilzunehmen, muss die Institution sich mit ihrem Spendenwunsch bei der Bank bewerben (das entsprechende Formular wird auf der Homepage bereitgestellt). Bei dem Spendenwunsch kann es um eine Neugestaltung von Räumlichkeiten gehen, um eine Anschaffung für die Außenanlage oder auch um die Ausstattung mit neuen Büchern, Spielgeräten, Lern- oder Freizeitmaterialien. Dann gilt es, zu dem Wunsch noch etwas Kreatives zu gestalten und einzureichen, zum Beispiel etwas Gebasteltes, eine Zeichnung/Collage, eine Präsentation oder ein Video. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Die Abstimmung

Die Abstimmung über die Sieger erfolgt durch drei unterschiedliche „Gremien“: durch eine Jury bestehend aus Volksbank-Mitarbeitern, online durch die Mitglieder der Volksbank und im Rahmen einer Ausstellung an den verkaufsoffenen Sonntagen. „Die zehn Wünsche mit den meisten Stimmen aus allen drei Votings gewinnen“, sagt Manuel Kruppe, Bereichsleiter Vertriebs-/Omnikanalmanagement der Volksbank Konstanz.

VB Konstanz Wünsch dir was
Die kreative Einreichung des Wurzelkinder-Waldkindergartens in Konstanz – der Spendenwunsch war ein neuer Bauwagen.
VB Konstanz Wünsch dir was
Der Katholische Kindergarten Josef Zuber in Radolfzell wünschte sich eine neue Wasserlandschaft mit Podest und Pumpe.

 

Artikel versenden