Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Der Arbeitgeber BWGV

GENO-Haus
BWGV

Die Personalarbeit des BWGV ist durch einen respektvollen und wertschätzenden Umgang mit seinen Mitarbeitern geprägt. Das faire Miteinander mit allen Beschäftigten ist selbstverständlich. Als Dienstleister für seine Mitglieder, die baden-württembergischen Genossenschaften, ist der BWGV besonders auf motivierte und gut qualifizierte Mitarbeiter angewiesen. Nur so kann der Verband seinen Kunden und Mitgliedern gegenüber dauerhaft auf einem hohen Leistungsniveau begegnen. Deshalb fördert der BWGV die persönliche Entwicklung seiner Mitarbeiter und fordert Engagement, Eigeninitiative und Flexibilität. Der BWGV pflegt eine ausgeprägte Vertrauenskultur, die den Mitarbeitern Sicherheit und Orientierung gibt.

Die Verbindung zu ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird über eine Ehemaligen-Website gehalten. Hier können sich Ehemalige im Ruhestand weiterhin über Aktuelles aus dem Verband informieren.

Personalentwicklung

Als moderner Wissensverband ist das Know-How der BWGV-Mitarbeiter von zentraler Bedeutung. Die Mitarbeiter für ihre heutigen und zukünftigen Aufgaben zu qualifizieren, versteht der BWGV daher als strategisch relevante Aufgabe. Dabei qualifiziert der Verband seine Mitarbeiter systematisch mit Weiterbildungsangeboten:

  • Der Arbeitgeber BWGV ermöglicht beispielsweise den Besuch von Seminaren, Workshops, Hospitationen oder Trainings on the job. Zudem bietet der Verband verschiedene Unterstützungsmodelle bei der beruflichen Weiterbildung.
  • Führungskräften bietet der BWGV intern konzipierte Programme, die zukünftige und bestehende Führungskräfte fördern und coachen.
  • Der BWGV analysiert jährlich Bedarfe zur Weiterbildung in zentralen Berufsgruppen und erstellt spezielle Weiterbildungsangebote.
  • Teams und Organisationseinheiten begleitet der BWGV bei Teamentwicklungsprozessen und Prozessverbesserungen.

Die Basis für all diese Angebote bildet das vom BWGV selbst erarbeitete Kompetenzmodell, auf dem das jährliche Mitarbeitergespräch aufbaut. Dabei werden neben den fachlichen Kompetenzen auch die methodischen, sozialen und persönlichen Kompetenzen der Mitarbeiter und Führungskräfte weiter ausgebaut. Mitarbeiter und Führungskräfte können im Gespräch Feedback geben und erhalten. Das ist der Schlüssel für die persönliche Weiterentwicklung jedes einzelnen Mitarbeiters.

Gesundheitsmanagement

Die Gesundheit seiner Mitarbeiter liegt dem Arbeitgeber BWGV besonders am Herzen. Deshalb zielt das betriebliche Gesundheitsmanagement des Verbands darauf ab, das Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter zu fördern, ihre Beschäftigungsfähigkeit bestmöglich zu erhalten, die Arbeitsbedingungen stetig zu verbessern, die Arbeitsbelastungen zu reduzieren sowie die gesundheitsbedingten Fehlzeiten zu reduzieren.

Das Gesundheitsmanagement im BWGV enthält gezielte Maßnahmen in den Bereichen Information, Prävention, Förderung sowie Beratung und Coaching. Hierzu zählen auch Gesundheitstage, Aktionen zu gesunder Ernährung, Raucherentwöhnungskurse und Programme zu mehr Bewegung. Einen halben Arbeitstag pro Jahr erhalten die BWGV-Mitarbeiter bezahlt freigestellt, um ärztliche Präventionsuntersuchen durchführen zulassen. Das Führungskräfteentwicklungsprogramm des BWGV enthält ein spezielles Modul zum Gesundheitsmanagement, in dem alle Führungskräfte auf den Einfluss ihrer Führung auf die Gesundheit der Mitarbeiter hingewiesen werden und Instrumente zu einem gesunden Führen an die Hand bekommen.

Kommunikation

Mitarbeiterbefragungen: Die besten Hinweise über die Personalarbeit liefern im BWGV die Mitarbeiter selbst. Durch die unternehmensweiten Mitarbeiterbefragungen bekommt der Arbeitgeber BWGV Rückmeldungen über Wünsche, Verbesserungspotenziale und spezielle Anliegen. Der Anspruch des BWGV ist es, die Mitarbeiter umfassend über die Befragungsergebnisse zu informieren. Nach den Befragungen beginnt die Arbeit: Intensiven Analysen folgen Ideensammlungen in Workshops mit Mitarbeitern und Führungskräften, gezielte Maßnahmenplanungen und Umsetzungsaktivitäten. Gemessen wird der Erfolg  bei der nächsten Befragung.

Mitarbeiterkommunikation: Der BWGV wünscht sich Mitarbeiter, die sich mit dem Verband identifizieren. Dies ist nur mit einer intensiven Kommunikationsarbeit möglich, mit der die Mitarbeiter frühzeitig und umfassend über wichtige Veränderungen und Entwicklungen informiert werden. Dafür bedienen wir uns modernster Medien wie Blogs und Podcasts. Wichtig ist uns aber insbesondere auch der direkte Dialog zwischen Mitarbeitern, Führungskräften und Verbandsleitung. Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbefragungen, unser Informationsdienst „Ticker“ und unsere Mitarbeiterzeitung „WIR“ sind weitere Elemente unserer aktiven Kommunikationsarbeit.

Familie und Beruf

Immer mehr Mitarbeiter wünschen sich während der Kindererziehung weiterzuarbeiten. Der BWGV unterstützt die Bemühungen seiner Mitarbeiter, Familie und Beruf in Einklang zu bringen. Hilfreich ist für die Mitarbeiter häufig eine Teilzeitvereinbarung – manchmal auch nach der Elternzeit. In diesen Fällen bemüht sich der BWGV zusammen mit der Fachabteilung um individuelle Lösungen.

Für die Betreuung der Kinder in den ersten sechs Lebensjahren erhalten alle Mitarbeiter einen monatlichen Kinderbetreuungskostenzuschuss. Diese Geldleistung wird unabhängig davon gewährt,  ob das Kind eine Betreuungseinrichtung besucht oder nicht. Die Höhe des Zuschusses ist abhängig von der Vergütungsgruppe. Mitarbeiter mit niedrigem Einkommen werden dabei begünstigt.

Gehalt

Der BWGV verfügt über ein eigenes, modernes Vergütungssystem, das den speziellen Anforderungen des Verbands Rechnung trägt. Somit ist eine faire Vergütung sichergestellt. Der BWGV ist auf die Leistungsbereitschaft und ein hohes Qualifikationsniveau seiner Mitarbeiter angewiesen. Daher werden besondere Leistungen, aber auch die Bereitschaft, zusätzliche Verantwortung zu übernehmen und Qualifikationen zu erwerben, honoriert. Bei den Grundgehältern orientiert sich der BWGV am Vergütungstarifvertrag für die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg. Dies gilt auch für das 13. Monats-Gehalt. Eine zusätzliche variable Vergütungskomponente stellt sicher, dass alle Mitarbeiter am Unternehmenserfolg beteiligt werden.

Weitere betriebliche Zusatzleistungen

Der BWGV erwartet von seinen Mitarbeitern, dass sie sich für die Mitgliedsgenossenschaften überdurchschnittlich engagieren und bereit sind, sich dauerhaft auf einem hohen Leistungsniveau einzubringen. Hierfür bietet der BWGV seinen Mitarbeitern über das Gehalt hinausgehende, weitere Leistungen, die die Arbeitgeberattraktivität auch hinsichtlich der Arbeitsbedingungen unterstreichen.

Betriebliche Altersvorsorge

Bereits nach einjähriger Betriebszugehörigkeit erhalten alle Mitarbeiter Arbeitgeberleistungen zur betrieblichen Altersvorsorge, die über eine Pensionskasse organisiert sind. Der BWGV schießt dabei das Dreifache der vom Mitarbeiter selbst investierten Prämie bis zu einer festgelegten Obergrenze zu.

Unfallversicherung

Für den Fall eines Unfalls hat der BWGV sämtliche Mitarbeiter mit hohen Versicherungsleistungen abgesichert. Die Unfallversicherung greift sowohl bei Unfällen, die betrieblich verursacht sind als auch solche im privaten Bereich. Die Versicherungsleistungen werden für alle Mitarbeitergruppen in gleicher Höhe gewährt.

Zuschüsse zum Krankengeld

Bei längeren krankheitsbedingten Arbeitsausfällen erhalten die Mitarbeiter des BWGV im Anschluss an die Entgeltfortzahlung einen Krankengeldzuschuss. Die Dauer des gewährten Krankengeldzuschusses ist abhängig von der Betriebszugehörigkeit und gilt für alle Mitarbeitergruppen.

Arbeitsfreistellungen

Der BWGV gewährt seinen Mitarbeitern anlassbezogene bezahlte Freistellungen, beispielsweise bei Dienstjubiläen, Eheschließungen, Entbindungen oder Umzügen.

Dienstjubiläen

Viele der BWGV-Mitarbeiter bleiben ihrem Arbeitgeber sehr lange treu – nicht selten ihr gesamtes Berufsleben. Bei Erreichen der Dienstjubiläen erhalten diese Mitarbeiter für ihr langjähriges betriebliches Engagement Ehrungen sowie Sonderurlaub.

Jobticket/Kostenlose Parkplätze

Mitarbeiter aller BWGV-Standorte in Karlsruhe und Stuttgart können auf dem Firmengelände kostenlos parken oder erhalten einen Zuschuss zu einem Jobticket zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort.

Betriebsrestaurants

Die Betriebsrestaurants des BWGV sorgen mit einem abwechslungsreichen Angebot für das leibliche Wohl der Mitarbeiter. Die Küchenteams achten dabei auf eine ausgewogene Zusammenstellung der Gerichte und vor allem gesunde Speisenzubereitung. Jeden Tag stehen mehrere Menü-Vorschläge zur Auswahl. Die Restaurants versorgen die Mitarbeiter nicht nur gesund, sondern auch kostengünstig: Für unsere Beschäftigten gibt es einen Vorzugspreis.

Beispiel-Jobs im BWGV

Was macht ein Berater im Bereich der Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften?

Berater im Bereich Beratung Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften beraten die in unterschiedlichen Branchen beheimateten Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften in Baden-Württemberg kompetent, kunden- und erfolgsorientiert. Mit ihrem fundierten betriebswirtschaftlichen Know-how gestalten sie die Zukunft für die überwiegend kleinen und mittleren Unternehmen auf unternehmerischen Gestaltungsfeldern wie Unternehmensentwicklung, Führung und Organisation, Kostenmanagement und Controlling. Außerdem verstehen sich die Berater als langfristige und aktive Begleiter der Genossenschaften bei der Umsetzung von Veränderungsprozessen.

Was macht ein Produktmanager im Bereich Bildung?

Produktmanager im Bereich Bildung konzipieren innovative, kundengerechte Produkte in den Themenfeldern Produktion Bank (Privat- und Firmenkundengeschäft, Immobilienbewertung), Beauftragte (z.B. Geldwäsche), Betriebsräte und Office-Management und verantworten deren Umsetzung. Auch obliegt ihnen die Verantwortung für die Betreuung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Produktportfolios sowie für dessen fachgerechte Vermarktung. Die Produktmanager konzipieren Maßnahmen zur Qualitätssicherung des BWGV-Angebots und deren Umsetzung, beobachten intensiv das Markt- und Wettbewerbsumfeld und übersetzen die gewonnenen Impulse in neue Produkte und Dienstleistungen. Als direkter Ansprechpartner für die Kunden entwickeln die Produktmanager Lösungen für individuelle Kundenanforderungen.

Artikel versenden