Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Zukunftsforum Genossenschaft

Zukunftsforum in Stuttgart mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann
BWGV

Diskussion und Inspiration, fachliche Tiefe und Netzwerken – dafür steht das Zukunftsforum Genossenschaft. Die Netzwerkveranstaltung des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands bringt Menschen zusammen, die über genossenschaftliche Beiträge und Lösungsansätze zu aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragen diskutieren möchten. Dazu werden neben einer Plenarveranstaltung mit einer Grundsatzrede zusätzlich mehrere Fachforen angeboten. Diese sind mit Referenten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft hochkarätig besetzt.

Das Zukunftsforum Genossenschaft 2022 wurde durch einen Impulsvortrag von Nicole Razavi MdL, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg, als Vertreterin der Landesregierung eröffnet. Die Ministerin lobte die erfolgreiche Arbeit der Genossenschaften und betonte ihre große Bedeutung für die Wirtschaft und das gesellschaftliche Zusammenleben im Land. „Genossenschaften sind sowohl in unserer Unternehmenslandschaft als auch in vielen Bereichen des Lebens und in allen Regionen des Landes aktive und innovative Gestalter und Treiber“, sagte Razavi.

Hochkarätige Redner seit 2014

Logo des Zukunftsforum Genossenschaft

2014 startete die Veranstaltungsreihe in Kehl mit einer Grundsatzrede von EU-Kommissar Günther H. Oettinger. 2015 konnte Herr Ministerpräsident Winfried Kretschmann MdL, der im selben Jahr auch Schirmherr des „Baden-Württembergischen Jahres der Genossenschaften“ war, für die Grundsatzrede im GENO-Haus in Stuttgart gewonnen werden. Das Zukunftsforum 2017 wurde von Thomas Strobl, dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Innenminister, eröffnet. Ministerpräsident Winfried Kretschmann betonte 2018 das Lösungspotenzial genossenschaftlicher Ansätze für aktuelle Herausforderungen: "Ich bin mir sicher, dass das Genossenschaftswesen in Baden-Württemberg beste Zukunftschancen hat. Lassen Sie uns gemeinsam darüber nachdenken, wie wir genossenschaftlich, solidarisch und selbstbestimmt auf die Herausforderungen unserer Zeit antworten können", so Kretschmann. Ein Plädoyer für Europa hielt 2019 EU-Kommissar Günther H. Oettinger. Ministerin Nicole Razavi MdL hob 2022 die Bedeutung der Genossenschaften für die Wirtschaft und das gesellschaftliche Zusammenleben im Land hervor.

Standardteaserliste manuell 970

Artikel versenden