Springe direkt zum Inhalt , zum MenĂĽ .

Newsletter August/September 2019

Genossenschaftstag_Teaserbild.JPG
BWGV
Newsletter August/September 2019
Genossenschaften im Portrait
Im Alltag praktisch von Genossenschaften „umzingelt“  

Pressemitteilungen

Im Alltag praktisch von Genossenschaften „umzingelt“

13. Genossenschaftstag lockt viele Interessierte auf den Marktplatz in Backnang.

» weiterlesen
Aus der Politik
Landtag trifft Genossenschaften  

Mitgliederzeitschrift Geno Graph

Die Landtagsabgeordneten Gramling und Wald zu Gast bei Genossenschaften in Marbach und Freiberg

Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Fabian Gramling und Tobias Wald konnten genossenschaftliche Vielfalt direkt erleben.

» weiterlesen
Genossenschaftsvertreter, Politiker und Weinhoheiten verkosten baden-wĂĽrttembergischen Wein.  

Mitgliederzeitschrift Geno Graph

Baden-Württembergische Genossenschaften stellen sich vor: Stallwächterparty in Berlin

Produkte aus genossenschaftlicher Erzeugung präsentierten die Remstalkellerei eG, die Oberkircher Winzer eG und die Emmentalerkäserei Leupolz eG bei der Stallwächterparty 2019.

» weiterlesen

Genossenschaftlicher Warenabend im Europäischen Parlament

Am 17. Juli 2019 veranstaltete der Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband auf Einladung des CDU-Europaabgeordneten und frisch gewählten Vorsitzenden des Landwirtschaftsausschusses Norbert Lins MdEP seinen alljährlichen genossenschaftlichen Warenabend in Straßburg. Neben Präsident Dr. Roman Glaser vertraten Claus Preiss (Vorstandsvorsitzender der Volksbank Bühl eG), Dr. Martin Süß (Vorstandsmitglied der Bettenring eG) und Dr. Sebastian Hill (Prokurist der Vieherzeuger Gemeinschaft eG) die genossenschaftliche Bandbreite. In der zweiten Plenarwoche des neu gewählten Europaparlaments konnte ein erster Blick auf die Prioritäten der kommenden Legislaturperiode geworfen und die Anliegen der landwirtschaftlichen und gewerblichen Genossenschaften aus Baden-Württemberg adressiert werden.

Bankregulatorische Gespräche in Straßburg

Gemeinsam mit Vertretern des Sparkassenverbands Baden-Württemberg veranstaltete der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) am 18. Juli 2019 die traditionellen bankregulatorischen Gespräche mit Europaabgeordneten. Den BWGV vertraten Präsident Dr. Roman Glaser sowie die Gremienmitglieder Claus Preiss (Vorstandsvorsitzender der Volksbank Bühl eG) und Matthias Hillenbrand (Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Rosenstein eG). Den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken vertrat der EU-Beauftragte Dr. Volker Heegemann.

Am Rande der zweiten Plenarsitzung des frisch gewählten Europäischen Parlaments in Straßburg tauschten sich die Vertreter der Verbandsgremien und die Spitzen beider Verbände mit Andreas Glück MdEP (FDP), Sven Giegold MdEP (Bündnis 90/Die Grünen) und Markus Ferber (CSU) zu den bankregulatorischen Themen in der kommenden Legislaturperiode aus. Auf Einladung des Vizepräsidenten des EU-Parlaments Rainer Wieland MdEP (CDU) nahmen die Delegationsteilnehmer zudem am Mittagessen der CDU-Abgeordneten aus Baden-Württemberg teil.

Abschlussveranstaltung des Dialogprojekts „Handel 2030“

Am 23. September 2019 von 09.30 bis 13.00 Uhr wird Frau Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL die Ergebnisse des Dialogprojekts „Handel 2030“ im Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart der Öffentlichkeit vorstellen. Sie wird auch erste Einblicke in mögliche Maßnahmen zur Umsetzung der Empfehlungen geben. Der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) und seine Mitglieder haben dabei aktiv mitgewirkt und genossenschaftliche Positionen eingebracht. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Ergebnisse des Dialogprozesses Handel2030 präsentiert. Zudem soll ein erster Ausblick auf die geplanten Maßnahmen erfolgen. Seitens der Maßnahmen zeichnen sich Beratungs- und Bildungsmöglichkeiten für den Handel selbst, eine Qualifizierung der Verwaltung und der Multiplikatoren des Handels sowie flankierende Veranstaltungsangebote ab. Der Landtag muss der Finanzierung der Ideen im Rahmen des aktuell laufenden Haushaltsverfahrens noch zustimmen. Auch vor diesem Hintergrund ist eine hohe Präsenz bei der Veranstaltung ein wichtiges Zeichen.

Anmelden können Sie sich unter https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/wirtschaft/wirtschaftsfoerderung/handel-2030/

Weitere Informationen und ein Positionspapier des BWGV finden Sie unter folgendem Link: https://www.wir-leben-genossenschaft.de/de/Handel-2030-Genossenschaften-staerken-den-Einzelhandel-in-Baden-Wuerttemberg-5938.htm

Aus der Wirtschaft
Viele Menschen stehem im Kreis und strecken die Hände in die Mitte  

Mitgliederzeitschrift Geno Graph

BWGV mit im Boot des Enterprise Europe Network

Seit Mai 2019 gehört der BWGV zu den Stakeholdern des Enterprise Europe Network (EEN). Das Beratungsnetzwerk unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen, international Fuß zu fassen.

» weiterlesen
Mann erklärt Begriffe, die auf ein Whiteboard geschrieben sind.  

Mitgliederzeitschrift Geno Graph

Finanzbildung: Praxis-Workshop bereitet den Weg für MoneyCoaster

Finanz- und Geldanlagefragen stehen bei Jugendlichen nicht sehr weit oben auf der persönlichen Agenda. In der Genossenschaftlichen Finanzgruppe wird aktiv gearbeitet, dieses Manko zu beheben.

» weiterlesen

Save-the-date: EU-Infotag für Wirtschaftsorganisationen zur Unterstützung von KMU

Wie können kleine und mittlere Unternehmen bestmöglich von EU-Förderangeboten profitieren? Dafür steht die europäische Initiative #EUOpen4Business. Auf dem EU-Infotag in Stuttgart erfahren Sie mehr über die in Deutschland verfügbaren EU-Programme, die kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu Finanzmitteln, Partnern und neuen Märkten ermöglichen. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit EU-Expertinnen und Experten, erfahrenen Unternehmern sowie weiteren Partnern ins Gespräch zu kommen und nehmen Sie wertvolle Informationen für Ihre Firmen mit. Der EU-Infotag für Wirtschaftsorganisationen zur Unterstützung von KMU findet am 16. Oktober 2019 in Stuttgart statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter http://www.euopen4business.eu

 

Forum Nachhaltigkeit am 17. September 2019 in Karlsruhe

„Was den Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele.“ Dieser Satz von Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist aktuell wie nie. Was damals soziale Nöte waren, sind heute neue große Herausforderungen, die unter anderem mit dem Begriff Nachhaltigkeit gelöst werden sollen. Ob ökonomische Stabilität, Strukturwandel mit Beschäftigungssicherung, Gleichberechtigung der Geschlechter oder den Erhalt von Natur und Umwelt: Der Begriff Nachhaltigkeit muss in allen Lebensbereichen fest verankert werden. Impulse dazu bietet das „Forum Nahhaltigkeit“ am 17. September 2019, ab 9:00 Uhr in der BWGV-Akademie in Karlsruhe. Das Programm bietet Vorträge, Workshops und Praxisberichte zur Bedeutung und Implementierung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen in Unternehmen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter folgendem Link: https://www.bwgv-akademie.de/programm/242/2019-CT0370

Aus der Wissenschaft

Neues von der Forschungsstelle für Genossenschaftswesen an der Universität Hohenheim: Exkursion nach China mit Hohenheimer Studierenden

Im Rahmen eines Mastermoduls der Universität Hohenheim wird den Studierenden des Studiengangs Agribusiness jedes Jahr die Teilnahme an einer Exkursion angeboten, um sich einen Einblick in landwirtschaftliche Produktionssysteme anderer Länder verschaffen zu können. Dieses Jahr ging die Reise im Juni für zehn Tage in die Volkrepublik China. Ein Transformationsland mit besonderen genossenschaftlichen Strukturen.

Die Reise verlief von Peking mit dem Bus weiter Richtung Küste, bis zur Hafenstadt Qingdao. Unter anderem wurden einige Agrargenossenschaften und universitäre Versuchsbetriebe der weltweit renommierten China Agricultural University besucht. Besonders interessant war der Besuch der Qingdao Agricultural University, die auch ein „Genossenschaftscollege“ beinhaltet und im Bereich des Genossenschaftswesens eine führende Rolle einnimmt. Sie beschäftigt sich mit der Förderung der Genossenschaften in den Bereichen Forschung, Dienstleistung, Beratung und Schulung.

Im Jahr 2007 wurde ein neues Genossenschaftsgesetz speziell für die Landwirtschaft erlassen, in dem die Produktionsgenossenschaft erstmals zu einer eigenständigen Rechtsform erklärt wurde. Anfang 2007 gab es bereits 26 000 Genossenschaften. Bis zum Jahr 2018 stieg die Anzahl der genossenschaftlichen Unternehmen auf 2.000.000.

Die RegionalAkademien/ADG  

Mitgliederzeitschrift Geno Graph

Akademien machen gemeinsames optimiertes Bildungsangebot

Die Akademien der genossenschaftlichen Regionalverbände und die Akademie Deutscher Genossenschaften ADG ziehen an einem Strang auf dem Bildungsmarkt.

» weiterlesen
Aus der Gesellschaft
VRmobil  

Pressemitteilungen

Soziale Einrichtungen nehmen von Volksbanken und Raiffeisenbanken 115 VRmobile in Empfang

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken im Land haben sozialen Einrichtungen in ganz Baden-Württemberg 115 Fahrzeuge gespendet.

» weiterlesen
GENO-Gesundheitsnetze eG PflegeUrlaub auf Rhodos  

Mitgliederzeitschrift Geno Graph

Genossenschaftliches Leuchtturmprojekt „PflegeUrlaub“

Die GENO-Gesundheitsnetze eG in Stuttgart bündelt Gesundheitsmanagement-Aktivitäten. Dazu gehören Erholungsreisen für pflegende Angehörige – mit den Pflegebedürftigen zusammen.

» weiterlesen
Dr. Annika Reifschneider präsentiert BWGV auf dem Markt der Möglichkeiten  

Mitgliederzeitschrift Geno Graph

Markttag der Möglichkeiten: Fachtag "Quartier 2020"

Genossenschaftliche Lösungen bewähren sich in der Quartiersarbeit gerade in Zeiten, in denen sich die wirtschaftlichen, ökologischen und demografischen Rahmenbedingungen rasant verändern.

» weiterlesen

3. Regionalkonferenz des Gemeindenetzwerks Baden-Württemberg

„Orte der Begegnung schaffen“ ist in vielen Städten und Gemeinden ein zentrales Anliegen für Politik, Verwaltung und Bürgerschaft. Aber finden Begegnungen nur in Gebäuden oder  Räumlichkeiten statt? Steht hinter „Begegnung“ nicht viel mehr als sich an einem Ort zu treffen? Unter dem Motto „Gemeinsam (Denk)-Räume gestalten: Impulse – Gute Praxis – Perspektiven“ findet am 16. September 2019 im Forum der Generationen, Großbettlingen (Lkr. Esslingen), von 10-16:30 Uhr, die dritte Regionalkonferenz des Gemeindenetzwerks Baden-Württemberg statt. Unsere Regionalkonferenzen bieten Ihnen die Möglichkeit sich mit anderen auszutauschen, Ideen zu entwickeln und einen Blick über den Tellerrand zu werfen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.gemeindenetzwerk-be.de/veranstaltungen

Anmelden können Sie sich bis zum 10. September 2019 unter http://integration@gemeindenetzwerk-be.de

 

GENERATIONENWORKSHOP – JÜNGERE & ÄLTERE GEMEINSAM FÜR ZUKUNFT

Im Generationenworkshop kommen jüngere (15+) und ältere (60+) Bürgerinnen und Bürger zu einem Austausch zusammen, um Idee Ideen für eine gemeinsame Zukunft vor Ort zu entwickeln

Bewerben können sich u. a. Kommunen, Schulen, Vereine, Verbände, Organisationen der freien Jugend- und Seniorenarbeit aus Baden-Württemberg sowie Mehrgenerationenhäuser.

Die Workshops sind kostenfrei und werden noch bis Ende März 2020 angeboten.

Weiter Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.quartier2020-bw.de/newsletter_portal/_Ministerium-f%C3%BCr-Soziales-und-Integration-f%C3%B6rdert-mit-Buddy-Building-Projekt-zur-St%C3%A4rkung-von-Generationenbeziehungen_625.html

 

Veranstaltungen

17.09.2019
Forum Nachhaltigkeit
mit Ministerialdirektor Helmfried Meinel
(Organisation: BWGV)
Ort: BWGV-Akademie Karlsruhe

02.10.2019
Veranstaltungsreihe Bürgergenossenschaften, Schwerpunktthema Mobilität

mit Minister Winfried Hermann MdL
(Organisation: BWGV in Kooperation mit Partnern)
Ort: VR Bank Tübingen eG
http://www.wir-leben-genossenschaft.de/buergergeno

02.10.2019
Abgeordnetendialog

Volksbank Rottweil eG


08.10.2019
Abgeordnetendialog

Raiffeisenbank Oberes Gäu eG

30.10.2019
Abgeordnetendialog

Volksbank Main-Tauber eG

6./7.11.2019
VR-Agrartag Oedheim

(Organisation: BWGV)

13.11.2019
Parlamentarischer Abend

(Organisation: BWGV)
Ort: GENO-Haus Stuttgart

14.11.2019
VR-Agrartag Öhringen

(Organisation: BWGV)

21.11.2019
VR-Agrartag Laupheim

(Organisation: BWGV)

28.11.201
VR-Agrartag Sigmaringen

(Organisation: BWGV)

28.11.2019
Abschlussveranstaltung der Veranstaltungsreihe Bürgergenossenschaften, Schwerpunktthema: Präsentation der Ergebnisse

(Organisation: BWGV in Kooperation mit Partnern)
Ort: Katholische Kirche Stuttgart
http://www.wir-leben-genossenschaft.de/buergergeno

Stellenangebote

Stellenangebote im BWGV:

Der BWGV sucht zurzeit neue Mitarbeiter in den Bereichen Beratung, Steuerberatung, Bildung/ Personalentwicklung, Prüfung Verwaltung und Interessenvertretung. Detaillierte Angaben zu den Anforderungsprofilen finden Sie auf unserer Jobbörse.

In eigener Sache: Der Bereich Interessenvertretung des BWGV sucht Verstärkung. Als Senior-Referent / Fachgebietskoordinator Politik (m/w/d) gehören unter anderem Monitoring und Analyse von politischen Entwicklungen, das Erstellen von Briefings, Reden und Präsentation, die Begleitung und Organisation von Veranstaltungen sowie Pflege und Ausbau von Kontakten und Netzwerken in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu Ihren Aufgaben. Die Stellenausschreibung finden Sie hier, unter dem Reiter „Interessenvertretung".

Außerdem sind wir auf der Suche nach einem Werkstudent (m/w/d), Fachgebiet Politik & Genossenschaftswesen. Zu den Aufgaben gehören u.a. die Analyse und Aufbereitung aktueller, genossenschaftsrelevanter Themen und die Zuarbeit bei der Erstellung von Präsentationen, Reden und Artikeln rund um die genossenschaftliche Idee. Die Stellenausschreibung finden SIe ebenfalls hier, unter dem Reiter „Praktikum". 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Jobs in den Genossenschaften:

Rund 35.000 Menschen arbeiten in den insgesamt 830 baden-württembergischen Genossenschaften Hier veröffentlichen die Genossenschaften ihre Jobgesuche.

 
Artikel versenden