Springe direkt zum Inhalt , zum MenĂĽ .

Genossenschaft in der Praxis: Gäste aus Vietnam auf Stippvisite

GESTE Vietnam Besuch bei Labag eG
GESTE

Die GESTE – Baden-Württemberg Genossenschaftliche Stiftung für Entwicklungszusammenarbeit  wurde anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands 2013 gegründet. Ihre Träger sind die baden-württembergischen Genossenschaften. Der Stiftungszweck liegt in der Förderung von Projekten mit struktureller Wirkung auf dem Gebiet des Genossenschaftswesens in Entwicklungs- und Schwellenländern. Das heißt, die GESTE fördert nicht eine einzelne Genossenschaft, sondern unterstützt das Entstehen von genossenschaftlichen Systemen. Diese Aktivitäten werden vom DGRV in Abstimmung mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung koordiniert.

Wie das System Genossenschaft hierzulande funktioniert

Vietnambesuch durch GESTE bei Labag eG
Thuy Bui (links) und Yen Nguyen mit Geschäftsführer Jürgen Häußermann vor einem Lastwagen der Labag eG in Marbach.

Unverzichtbarer Teil dieses Systems sind beispielweise das Bestehen von genossenschaftsspezifischen gesetzlichen Grundlagen oder die Prüfung der wirtschaftlichen Verhältnisse von Genossenschaften. Solche Maßnahmen fördert die GESTE beispielsweise in Vietnam: Die Stiftung unterstützt die Ausbildung von genossenschaftlichen Prüfern einerseits und andererseits fördert sie die Ausbildung zu Bilanzbuchhalterinnen von zwei jungen Frauen, deren Aufgabe es wiederum ist, Buchhalter von Genossenschaften auszubilden, also diejenigen, die für die Erstellung der Unterlagen verantwortlich sind, die geprüft werden. Ein Bild vor Ort machten sich Yen Nguyen und Thuy Bui zum einen in Marbach am Neckar. Jürgen Häußermann, Geschäftsführer der Labag eG, begrüßte die angehenden Bilanzbuchhalterinnen in der Labag-Verwaltungszentrale der Schillerstadt und bot einen Einblick in die Tätigkeit einer Bezugs- und Absatzgenossenschaft.

Vietnam Besuch durch GESTE bei Bettenring eG
Dr. Martin Süß (Mitte), Vorstandsmitglied der Bettenring eG in Filderstadt, erläutert Thuy Bui die Aufgaben des Einkaufsverbunds. Rechts im Bild GESTE-Geschäftsführer Ulrich Werner.

Eine gewerbliche Genossenschaft stand ebenfalls auf dem Besuchsprogramm der beiden Vietnamesinnen: die Bettenring eG in Filderstadt. Die auf den Fildern ansässige Genossenschaft ist ein Zusammenschluss von führenden Bettenfachgeschäften. Als Einkaufsverband macht sich die Bettenring eG um die Sicherung der Betten-Fachhändler, die Genossenschaftsmitglieder  sind,  verdient. Die beiden vietnamesischen Gäste erfuhren von Vorstandsmitglied Dr. Martin Süß, dass dazu insbesondere die Produktentwicklung, die Unterstützung in den Bereichen Warenbeschaffung, Marketing und Qualifizierung zählt. Die beiden jungen Frauen zeigten sich beeindruckt sowohl von der Vielfalt genossenschaftlich organisierten Wirtschaftshandelns als auch der tiefen Verwurzelung von Genossenschaften im allgemeinen Wirtschaftsleben.

Artikel versenden