Springe direkt zum Inhalt , zum MenĂĽ .

Standpunkte des BWGV zur Landtagswahl 2016

Wahlbausteine des WBGV zur Landtagswahl 2016
BWGV

Der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband e.V. (BWGV) hat mit Blick auf die 2016 anstehende Landtagswahl Standpunkte verfasst. Darin finden Sie kurz und knapp wichtige Kernthemen samt Verweis auf das zuständige Ministerium, bestehende Gesetze und teils auch exemplarische Genossenschaften. Zudem ist eine Umfrage zum Bekanntheitsgrad von Genossenschaften integriert.

Die traditionsreiche Geschichte der Genossenschaften verdeutlicht deren Leistungsfähigkeit und die weitreichenden Erfolge, die durch eine wirtschaftliche Zusammenarbeit erreicht werden können. Der genossenschaftliche Gedanke von wirtschaftlicher Kooperation und Eigenverantwortung hat eine ungebrochen tragende Kraft. Genossenschaften  verkörpern und beinhalten dabei die Grundprinzipien der Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung. Sie ermöglichen wirtschaftliche Aktivitäten in unterschiedlichsten Branchen für Bürger, Selbständige, Unternehmen und Kommunen gleichermaßen.

Als Arbeitgeber beschäftigen die BWGV-Mitgliedsgenossenschaften rund 34.500 Mitarbeiter und bieten 3.000 Ausbildungsplätze. Mit einem betreuten Kredit- und Kundenanlagevolumen von 265 Milliarden Euro der Volksbanken und Raiffeisenbanken und 8,6 Milliarden Euro Gesamtumsatz der ländlichen und gewerblichen Unternehmen genossenschaftlicher Prägung, sind die Genossenschaften in Baden-Württemberg eine treibende Kraft der regionalen Wirtschaft. Zudem sind rund 3,8 Millionen Personen Mitglied mindestens einer Genossenschaft – also jeder dritte Baden-Württemberger.

Die Standpunkte des BWGV zur Landtagswahl 2016

Den genossenschaftlichen Gedanken stärken

Download

Artikel versenden