Springe direkt zum Inhalt , zum MenĂĽ .

Kommunikation – kompetente Unterstützung in herausfordernden Situationen

Kommunikation in herausfordernden Zeiten
Q.pictures / pixelio.de

/

Die Zeiten sind herausfordernd – die Volksbanken und Raiffeisenbanken ebenso wie die Genossenschaften in vielen weiteren Branchen befassen sich dementsprechend intensiv mit ihrer Zukunftsstrategie. Dies führt nicht selten zu erheblichen Veränderungen im Marktauftritt sowie bei den internen Abläufen der Unternehmen; auch ist denkbar, dass Vorstand und Aufsichtsrat Kooperationen oder gar Fusionen mit anderen Genossenschaften anstreben. Gerade in solchen Fällen ist Kommunikation das A und O – intern gegenüber den eigenen Mitarbeitern und Gremien, gegenüber Mitgliedern und Kunden sowie gegenüber der breiten Öffentlichkeit. Eine gute Kommunikation leistet ihren Beitrag, dass Veränderungen erfolgreich ablaufen und von allen Betroffenen verstanden und somit auch unterstützt werden können.

Kommunikation von Fusionen

Bei Fusionen hängt sogar der Gesamterfolg ganz maßgeblich von einer gelungenen Kommunikation ab. Schließlich müssen bei allen beteiligten Genossenschaften drei Viertel der Mitglieder beziehungsweise Vertreter von der Sinnhaftigkeit des Zusammengehens überzeugt sein. Idealerweise lässt die Kommunikation bei sämtlichen Betroffenen einer Fusion keine Fragen mehr offen und entfacht sogar eine Begeisterung, die für das Gelingen eines solchen Projekts außerordentlich wichtig ist. Bei – zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung – eher negativen Maßnahmen wie Standortverlagerungen und die Schließung von Geschäftsstellen ist eine gut durchdachte und professionell umgesetzte Kommunikationsstrategie ebenfalls unabdingbar. Was bedeutet die Schließung beziehungsweise die Fusion für mich als Mitarbeiter? Welche Auswirkungen spüren die Mitglieder und Kunden? Was sind die wichtigsten Vor- und Nachteile? Mit welchen Botschaften kann/muss die Genossenschaft an die Öffentlichkeit gehen? Wen muss ich wie, wann und auf welche Art kommunikativ erreichen? Welche Rolle spielt das richtige Timing? Welche (kritischen) Rückfragen kann es geben? Wie kann ich mich auf diese vorbereiten? Wie müssen die Mitarbeiter mit Kundenkontakt reagieren? Wo lauern Fallstricke, die den Gesamterfolg gefährden können?

Beratungs- und Unterstützungsleistungen

Um Ihnen in solchen Fällen eine optimale Unterstützung anbieten zu können, hat die Stabsstelle Kommunikation des BWGV nach und nach Beratungs- und Unterstützungsleistungen entwickelt und auch schon in der Praxis erprobt, mit denen kommunikativ herausfordernde Situationen gemeistert werden können. Die Angebotspalette reicht vom günstigen Basis Kommunikationspaket zum Thema Geschäftsstellenschließung mit Mustertexten und telefonischem Briefing bis hin zu auf die individuellen Bedürfnisse einer Genossenschaft genau zugeschnittenen Beratungs- und Unterstützungsleistungen. Auch bei akuten Krisenthemen oder heiklen Personalien stehen wir gerne unterstützend für Sie bereit. Wenn Sie sich und Ihre Kommunikationsverantwortlichen auf konkret anstehende oder mittelfristig absehbare Herausforderungen vorbereiten wollen, bietet sich zudem unser Praxisworkshop „Pressearbeit in herausfordernden Zeiten“ mit dem Pressesprecher des BWGV an. Auch telefonische oder persönliche Briefings vor Pressegesprächen oder Pressekonferenzen sind jederzeit möglich.

Artikel versenden