Springe direkt zum Inhalt , zum MenĂŒ .

Aufnahme des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes in die Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen (ARGE)

BWGV ist in die ARGE aufgenommen worden
BWGV

/

In der Versammlung der ARGE am 3. April sprachen sich die Mitglieder einstimmig für die Aufnahme des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes in die Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen aus.

Die ARGE wurde von den in Baden-Württemberg ansässigen Instituten Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Deutsche Bausparkasse Badenia AG, LBS Landesbausparkasse Südwest sowie Wüstenrot Bausparkasse AG ins Leben gerufen. Sie thematisiert in den Feldern Wohnen/Wohneigentum sowie Vermögensbildung/Altersvorsorge Fragen des zeitgemäßen Wohnungsbaus, des demografischen Wandels und der energetischen und altersgerechten Immobilienmodernisierung sowie letztlich Fragen einer qualitativen Infrastruktur vor Ort.

Auch der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband befasst sich intensiv mit diesen Herausforderungen. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, der demografische Wandel und die geänderten Ansprüche an die Gestaltung der persönlichen Lebensumstände bringen neue Herausforderungen mit sich. Die Politik wie auch die Bürger und die Wirtschaft selbst sind hier gefordert, um die gewünschten (wohn-) wirtschaftlichen Leistungen und den sozialen Zusammenhalt auch in Zukunft in einem tragfähigen Rahmen sicherstellen zu können. Genossenschaften bieten zukunftsweisende Lösungsansätze, um Synergien zu heben und nachhaltige Infrastrukturkonzepte zu konzipieren und umzusetzen. Konkrete Betätigungsfelder sind derzeit unter anderem Ärzte/Pflege, Mobilität und Energiewirtschaft. Darüber hinaus engagiert sich der BWGV unter dem Stichwort WohnenPLUS im Bereich Wohnen verbunden mit Dienstleistungen. Über die Volksbanken Raiffeisenbanken werden zudem Finanzierungs-/Vorsorgefragen behandelt.

Der Verband freut sich zukünftig die Initiativen der ARGE im Sinne der gemeinsamen Zielsetzungen in vielfältigen Bereichen im Zusammenhang mit dem Thema Wohnen unterstützen zu können.

Artikel versenden