Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

VR-InnovationsPreis Mittelstand ausgeschrieben – 50.000 Euro Preisgelder

/

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg haben den „VR-InnovationsPreis Mittelstand“ für das Jahr 2014 ausgeschrieben. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 50.000 Euro ausgestattet. Bewerbungen sind bis zum 15. November 2013 möglich. Die Bewerbungsunterlagen gibt es bei den baden-württembergischen Volksbanken und Raiffeisenbanken und im Internet unter www.vr-innovationspreis.de.

Kretschmann: VR-InnovationsPreis ist ein wunderbarer Anreiz

„Produkte, Lösungen und Dienstleistungen ,made in Baden-Württemberg‘ sind ein deutschland- und weltweiter Exportschlager. Hierfür zeichnen vor allem auch unsere kleinen und mittelständischen Betriebe verantwortlich, die durch Qualität, Präzision und Schaffenskraft überzeugen“, betont Schirmherr Winfried Kretschmann in der Ausschreibung des Preises. „Wichtig ist, dass sich die Unternehmen nicht auf diesen Erfolgen ausruhen, sondern mit Innovationskraft, Ideenreichtum und Kreativität weiterhin die Wirtschaft beleben und Arbeitsplätze schaffen. Der VR-InnovationsPreis Mittelstand 2014 ist hierbei ein wunderbarer Anreiz“, so der Ministerpräsident.

BWGV-Präsident Glaser: Zuverlässig und fair für den Mittelstand

„Die Volksbanken und Raiffeisenbanken versorgen den Mittelstand zuverlässig und fair mit dem nötigen Kapital, und die Unternehmen mit ihren fleißigen und innovativen Mitarbeitern lassen das Land erblühen“, sagt Dr. Roman Glaser, der Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands (BWGV). „So sehr sich die Gesellschaft auf die Kraft des baden-württembergischen Mittelstands verlassen kann, so sehr können sich die Unternehmen auf die genossenschaftliche FinanzGruppe als zuverlässigen Partner verlassen – auch in Zukunft. Die genossenschaftlichen Banken stehen aus voller Überzeugung im Dienste der Realwirtschaft.“

Ausgezeichnet werden technische Innovationen, pfiffige Ideen für das Marketing, nachhaltige Personalkonzepte sowie vorbildliche Produktlösungen aus dem Handwerk. Maßgeblich für die Prämierung ist neben der kreativen Leistung der bereits realisierte unternehmerische Erfolg beziehungsweise das zukünftige Marktpotenzial. Teilnehmen können mittelständische Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg, die maximal 100 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften und höchstens 500 Mitarbeiter beschäftigen.

Artikel versenden