Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Volljurist / Syndikusrechtsanwalt Schwerpunkt Gesellschaftsrecht (m/w/d)

Was Sie erwartet

  • Sie beraten unsere Mitglieder zu einem breiten Spektrum gesellschaftsrechtlicher Fragen.
  • Je nach Vorerfahrung betreuen Sie wichtige Ereignisse wie General- oder Vertreterversammlungen.
  • Sie begleiten gesellschaftsrechtliche Veränderungen bei unseren Mitgliedern (u. a. Fusionen, Neugründungen).
  • Sie bewerten rechtliche Entwicklungen und leiten Handlungsbedarf für unsere Mitglieder ab.
  • Sie führen Schulungen, Workshops und andere Veranstaltungen im Verband oder bei unseren Mitgliedern durch.

Was wir erwarten

  • Zwei juristische Staatexamen (“befriedigend” oder besser).
  • Einschlägige mehrjährige Berufserfahrung in einer wirtschaftsrechtlich beratenden Kanzlei oder einer Bank.
  • Selbstständige unternehmerische Arbeitsweise.
  • Vernetzt denkende Anwaltspersönlichkeit.
  • Freude an einer abwechslungsreichen anspruchsvollen Tätigkeit, die Ihnen viele Gestaltungsmöglichkeiten lässt.

Was wir Ihnen bieten

Im Gegenzug bieten wir Ihnen eine von Wertschätzung und Gemeinschaft geprägte Genossenschaftskultur im Verband und bei den Mitgliedern. Darüber hinaus können Sie im spannenden genossenschaftlichen Umfeld ein attraktives Vergütungssystem, ein flexibles Jahresarbeitszeitmodell sowie überdurchschnittliche Leistungen der betrieblichen Altersversorgung erwarten.

Ihr Ansprechpartner

Sylvia Fritze

Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V.

Heilbronner Straße 41, 70191 Stuttgart
Telefon: 0711 222 13-21 71

BWGV

Der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) ist eine der bedeutendsten und mitgliederstärksten Wirtschaftsorganisationen im Südwesten. Unsere Aufgabenschwerpunkte sind die vier Säulen: Beratung, Bildung, Prüfung und Interessenvertretung für unsere Mitgliedsgenossenschaften in genossenschaftlichen, rechtlichen, steuerrechtlichen und wirtschaftlichen Angelegenheiten.

Der BWGV repräsentiert mittelständische Unternehmen aus Dutzenden Branchen, die einen gemeinsamen Nenner haben: die Rechtsform der eingetragenen Genossenschaft (eG). Dazu gehören Volksbanken und Raiffeisenbanken ebenso wie Raiffeisen- und gewerbliche Genossenschaften. Zum Beispiel haben Euronics und Intersport ihren Sitz in Baden-Württemberg. Doch die Genossenschaften sind viel mehr: Sie bieten eine andere Art des Wirtschaftens und deren Produkte und Dienstleistungen umgeben uns tagtäglich.

 

jetzt bewerben