Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Volksbanken und Raiffeisenbanken seit zehn Jahren Partner des SWR 3 New Pop Festivals

New Pop Festival in
BWGV

/

Runder Geburtstag: Die baden-württembergischen Volksbanken und Raiffeisenbanken (VR-Banken) sind seit nunmehr zehn Jahren Partner des SWR 3 New Pop Festivals in Baden-Baden. Sichtbares Zeichen dieser Kooperation sind seit vielen Jahren die VR-Live-Bühne und die VR-Vinothek. „Das Festival gehört zu den bedeutendsten Veranstaltungen für neue Pop-Musik und ist ein Anziehungspunkt für Musikliebhaber aus ganz Baden-Württemberg“, betont Dr. Roman Glaser, Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands (BWGV), und fügt hinzu: „Die beeindruckende Vielfalt und hohe Qualität der jungen Künstlerinnen und Künstler passt perfekt zu den Mitgliedern und Kunden der 204 Volksbanken und Raiffeisenbanken im Land.“

„Die Volksbanken und Raiffeisenbanken gehören zu den treuesten und wichtigsten Unterstützern des New Pop Festivals“, bedankt sich SWR 3-Musikchef und Festivalleiter Uli Frank. Dabei kann er sich auch darauf verlassen, dass die Genossenschaftsbanken mit ihrer starken regionalen Verwurzelung das New Pop Festival in ihre Kundenstruktur tragen. Denn: Viele Kunden von Volksbanken und Raiffeisenbanken aus ganz Baden-Württemberg  reisen nach Baden-Baden zum Festival  – teilweise sogar gemeinsam mit den Ansprechpartnern ihrer Bank.

Zum zehnten Geburtstag der besonderen Partnerschaft erwarten die Volksbanken und Raiffeisenbanken noch mehr Besucher als bisher aus den Reihen der Bankkunden aus ganz Baden-Württemberg. Diese können sich auf einen exklusiven Zugang mit ihrer VR-BankCardPlus zur VR-Lounge am Kurhaus freuen, von wo sie einen exklusiven Blick auf die VR-Bühne haben.

An der VR-Vinothek vor dem Kurhaus erwarten alle Festival-Besucher Weine der Baden-Badener Winzergenossenschaft und die spritzig erfrischende „LiMiRo Schorle“ sowie frisch zubereitetes VR-New Pop Corn.

Artikel versenden