Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Referent Gehaltsabrechnung (m/w/d)

Was Sie erwartet

  • Durchführung der Gehaltsabrechnung für rund 700 Personen (zusammen mit einem weiteren Fachkollegen).
  • Ansprechpartner bei Gehaltsfragen.
  • Bearbeitung aller steuer- und sozialversicherungsrechtlicher Sachverhalte inkl. betriebliche Altersvorsorge.
  • Unterstützung bei Lohn-/Sozialversicherungsprüfungen.
  • Erstellen von Auswertungen und Statistiken.
  • Verantwortlich für die vorbereitende Personalkostenplanung.

Was wir erwarten

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung.
  • Mindestens 8 Jahre Berufserfahrung in der Entgeltabrechnung.
  • Aktuelle und fundierte Kenntnisse im Lohnsteuerrecht, Betriebsrentenrecht sowie in der Sozialversicherung.
  • Ausgeprägte Excel Affinität.
  • Sehr gute SAP-Kenntnisse sind unbedingte Voraussetzung.
  • Exakte Arbeitsweise und Belastbarkeit.
  • Kundenorientierung.
  • Selbstständige Arbeitsweise.

Was wir Ihnen bieten

  • Eine Wertekultur, die von Wertschätzung und Gemeinschaftssinn geprägt ist.
  • Agile Arbeitsmethoden, dynamische Teams und flache Hierarchien.
  • Moderne und zukunftsweisende Arbeits- und Bürowelten.
  • Home-Office Möglichkeit.
  • Vertrauen und Freiraum für die eigene Entwicklung mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten.
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Altersversorgung.

Ihr Ansprechpartner

Judith Wardenberg

Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V.

Heilbronner Straße 41, 70191 Stuttgart
Telefon: 0711 222 13-21 83

BWGV

Der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) ist eine der bedeutendsten und mitgliederstärksten Wirtschaftsorganisationen im Südwesten. Unsere Aufgabenschwerpunkte sind die vier Säulen: Beratung, Bildung, Prüfung und Interessenvertretung für unsere Mitgliedsgenossenschaften in genossenschaftlichen, rechtlichen, steuerrechtlichen und wirtschaftlichen Angelegenheiten.

Der BWGV repräsentiert mittelständische Unternehmen aus Dutzenden Branchen, die einen gemeinsamen Nenner haben: die Rechtsform der eingetragenen Genossenschaft (eG). Dazu gehören Volksbanken und Raiffeisenbanken ebenso wie Raiffeisen- und gewerbliche Genossenschaften. Zum Beispiel haben Euronics und Intersport ihren Sitz in Baden-Württemberg. Doch die Genossenschaften sind viel mehr: Sie bieten eine andere Art des Wirtschaftens und deren Produkte und Dienstleistungen umgeben uns tagtäglich.

 

jetzt bewerben