Springe direkt zum Inhalt , zum MenĂĽ .

Neue Geschäftsführerin der GESTE

Das Foto zeigt den Stiftungsvorstand und Stiftungsrat der GESTE (es fehlen Gundula Gause, Dr. Reinhard Funk und Hubert Rinklin) sowie alle drei bisher für die GESTE tätigen Geschäftsführer.
BWGV

Die letzte gemeinsame Sitzung von Stiftungsrat und Stiftungsvorstand des Jahres 2018 im GENO-Haus Stuttgart stand im Zeichen der Berichterstattung über die von der GESTE geförderten Projekte in Paraguay und Honduras. Aus erster Hand berichtete Steffen Müller, Projektverantwortlicher des DGRV vor Ort und ehemaliger Mitarbeiter des BWGV, über die Konzepte: In Paraguay wird mit Hilfe eines von einer Spar- und Kreditgenossenschaft abgewickelten Kreditmittelfonds, gespeist aus Mitteln der GESTE, Kleinsthandwerkern, Kleinstgewerbetreibenden oder Kleinstlandwirten der Zugang zum Finanzmarkt im Allgemeinen und Kreditmarkt im Besonderen ermöglicht. Das Besondere sind vor allem die Zinssätze. Sie liegen um 50 Prozent unter den marktüblichen Vergleichswerten. Nach zwei Jahren lässt sich ein überaus positives Zwischenfazit ziehen. Die Nachfrager nutzen die Chance, mit Hilfe der Kredite Existenzen aufzubauen.

In Honduras finanziert die GESTE das Projekt „Crea“, das sich an Jugendliche wendet. Zum einen soll der Zielgruppe die Bedeutung von „Sparen“ vermittelt werden und dies vor allem im Hinblick auf eine spätere Investition des Ersparten auf dem Weg in eine Selbständigkeit als Einzelhändler oder Handwerker.

In der Sitzung erfolgte auch die Stabübergabe in der Geschäftsführung von Ulrich Werner, der Ende April in die Passivphase der Altersteilzeit treten wird, auf Sarah Beer, Leiterin des Vorstandsstabs des BWGV.

Artikel versenden