Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Monika van Beek wird ab Juli stellvertretendes Vorstandsmitglied des BWGV

Monika van Beek, stellvertretendes Vorstandsmitglied des BWGV
BWGV

/

Monika van Beek (44) rückt zum 1. Juli 2016 als stellvertretendes Mitglied in den Vorstand des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands (BWGV) auf.

Die bisherige Prüfungsdienstleiterin wird als Verbandsdirektorin den bisherigen Zweiervorstand unterstützen und somit frühzeitig als Nachfolgerin von Verbandsdirektor Gerhard Schorr aufgebaut. Dies hat der Verbandsrat am 15. März beschlossen. Nach dem altersbedingten Ausscheiden von Herrn Schorr, frühestens Ende 2018, wird der Vorstand dann wieder aus zwei Mitgliedern bestehen. Die Aufgaben und Ressortzuständigkeiten der ab Juli dann drei Vorstandsmitglieder werden in den kommenden Wochen festgelegt.

Mit dieser Personalentscheidung stellen Verbandsrat und Vorstand frühzeitig die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft des BWGV. Die Prüfungsdienstleitung gibt Frau van Beek zum 1. Juli 2016 ab, die Nachfolge wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Die Rheinländerin hat das Bankgeschäft bei der Deutschen Bundesbank von der Pike auf gelernt. Von 1995 bis 1998 studierte sie Wirtschaftswissenschaften an der Fachhochschule in Köln mit dem Abschluss zur Diplom-Betriebswirtin (FH). Nach der Verbandsprüfer-Ausbildung beim ehemaligen Genossenschaftsverband Rheinland wechselte sie 2001 zum Württembergischen Genossenschaftsverband (WGV) und legte 2003 das Steuerberaterexamen und 2006 das Wirtschaftsprüferexamen ab. Ab 2007 verantwortete Frau van Beek die Abteilung Bankbetriebswirtschaft beim WGV. Parallel absolvierte sie ein General-Management-Masterstudium bei Malik in St. Gallen. Nach einer Zwischenstation bei einer Mitgliedsbank leitet Frau van Beek seit 1. April 2014 den Prüfungsdienst Genossenschaftsbanken beim BWGV.

Der BWGV, der 2009 aus dem Badischen und dem Württembergischen Genossenschaftsverband hervorgegangen ist, hat gut 900 Mitglieder, davon rund 830 Genossenschaften mit mehr als 3,85 Millionen Einzelmitgliedern. Zu seinen Mitgliedsunternehmen gehören die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg sowie alle ländlichen und gewerblichen Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften.

Artikel versenden