Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Genossenschaftsverband: Reinhard Funk ist Mitglied des BWGV-Präsidiums

Dr. Reinhard Funk, Mitglied des BWGV-Präsidiums
BWGV

/

Dr. Reinhard Funk (52) ist zum Vorsitzenden der Fachvereinigung der ländlichen Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands (BWGV) gewählt worden sowie zum Vorsitzenden ihres Fachrats. Der promovierte Agrarwissenschaftler ist Vorstandsvorsitzender der Vieherzeuger-Gemeinschaft eG mit Sitz in Stuttgart und seit 2002 Mitglied in Gremien des BWGV beziehungsweise seines württembergischen Vorgängerverbands. Mit seiner Wahl wurde Funk zugleich Mitglied des Präsidiums des BWGV-Verbandsrats. Er tritt damit die Nachfolge von Friedrich Schill an, der in Ruhestand gegangen ist. Als Funks Stellvertreter in der Fachvereinigung wurde Werner Räpple gewählt. Der 61-Jährige ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Erzeugergroßmarkt Südbaden eG in Vogtsburg und Präsident des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbands (BLHV).

Der Verbandsrat ist das oberste Kontrollgremium des BWGV, er berät, unterstützt und kontrolliert den Vorstand und entscheidet auch über dessen Besetzung. Die Fachvereinigungen des BWGV werden von den Verbandsmitgliedern gebildet. Organisiert in Fachräten und Fachausschüssen unterstützen die Mitglieder die inhaltliche Arbeit des Verbands, tragen zur Willensbildung bei und pflegen einen engen inhaltlichen Austausch.

Der BWGV, der 2009 aus dem Badischen und dem Württembergischen Genossenschaftsverband hervorgegangen ist, hat gut 900 Mitglieder, davon rund 830 Genossenschaften mit mehr als 3,85 Millionen Einzelmitgliedern. Zu seinen Mitgliedsunternehmen gehören die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg sowie alle ländlichen und gewerblichen Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften.

Artikel versenden