Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Genossenschaftspreis

Der Genossenschaftspreis 2018

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Peter Hauk MdL, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Unter der Schirmherrschaft von Peter Hauk MdL, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, wird im Jahr 2018 erneut der Genossenschaftspreis ausgelobt. Dieser Wettbewerb soll aufzeigen, wie Genossenschaften als zukunftsorientierte, nachhaltig wirtschaftende Unternehmen ihre Mitglieder, Mitarbeiter und Kunden fördern, sich den Herausforderungen gesellschaftlicher Entwicklungen stellen und mit ihren vielfältigen Leistungen zugleich auch positive Wirkungen für die Gesellschaft erzielen.

Mit dem Wettbewerb werden seitens des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands e.V. und der Unternehmen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe herausragende Maßnahmen und Projekte zu den Themen ausgezeichnet:

  • Mitgliederbindung/-förderung
  • Soziale Verantwortung
  • Ökologisches Handeln

Entsprechend breit ist das Spektrum der möglichen Wettbewerbsbeiträge. Im Zentrum stehen die Stärken der Genossenschaft und der (Mehr-)wert für die Mitglieder/Kunden.

Preise

Jede Kategorie ist mit einem Preis dotiert:

Der Genossenschaftspreis 2018 - Mitgliederbindung/-förderung: 2.500 EUR

Der Genossenschaftspreis 2018 - Soziale Verantwortung: 2.500 EUR

Der Genossenschaftspreis 2018 - Ökologisches Handeln: 2.500 EUR

Die Auszeichnung/Dotierung soll das Engagement der Genossenschaften anerkennen und die Preisträger als „Best-Practice-Beispiele“ und damit als Impulsgeber präsentieren.

Bewerbungsvoraussetzungen

Bewerben können sich alle genossenschaftlichen Unternehmen, soweit sie ihren Firmensitz in Baden-Württemberg haben und Mitglied des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands e.V. sind.

Bewerbungen, die von Mitgliedern der Jury bearbeitet oder gestaltet wurden oder von deren Unternehmen stammen, sind ausgeschlossen.

Jede Genossenschaft kann nur eine Bewerbung einreichen. Diese kann sowohl ein Einzelprojekt als auch mehrere miteinander in Verbindung stehende Projekte beinhalten. Die Projekte müssen mindestens in der Umsetzung sein, damit erste, definierte Ergebnisse erkennbar sind. Der Projektabschluss darf nicht vor dem 01.01.2017 liegen.

Bewerbungen sind ausschließlich online über das untenstehende Formular bis 30.06.2018 möglich.

Auswertung und Jury

Die eingereichten Bewerbungen werden von Prof. Dr. Reiner Doluschitz, Leiter der Forschungsstelle für Genossenschaftswesen an der Universität Hohenheim, und Vertretern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, Harald Alber - Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG, Jürgen Rehm - Gewinnsparverein der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg e.V. und Jürgen Stiletto - Union Investment Privatfonds GmbH, sowie des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands e.V. beurteilt.

Über die Vergabe der Preise entscheidet die Jury nach ihrem freien Ermessen und unter Ausschluss des Rechtsweges. Preisträger werden schriftlich benachrichtigt. Über den Erhalt eines Preises ist bis zur offiziellen Preisverleihung Stillschweigen zu wahren. Bis dahin darf die Öffentlichkeit nicht informiert werden.

Preisverleihung

Die Preisverleihung findet am Dienstag, 2. Oktober 2018, vormittags beim VR-Agrartag Spezial „Mensch Raiffeisen! Starke Idee!“ im Dinkelackerzelt, Cannstatter Wasen in Stuttgart, statt.

Teilnahmebedingungen

Sofern Partner des Bewerbers an dem vorgestellten Projekt mitgewirkt haben, sind Bewerbungen nur zulässig, nachdem die Partner - soweit rechtlich erforderlich - der Bewerbung und der Veröffentlichung ihrer Projektbeteiligung im Rahmen des Wettbewerbes zum Genossenschaftspreis 2018 rechtzeitig vorab schriftlich zugestimmt haben. Der Bewerber stellt den Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V. von jedweder Inanspruchnahme durch die Partner im Zusammenhang mit dem Genossenschaftspreis 2018 frei.

Mit der Teilnahme am Wettbewerb gestattet der Bewerber dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V., die Bewerbung in Publikationen des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V.  oder in sonstiger Weise ohne Honorar zu veröffentlichen sowie die unentgeltliche, umfassende Nutzung, insbesondere die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe des Wettbewerbsbeitrages oder von Teilen davon. § 14 UrhG bleibt unberührt.

Die eingesandten Bewerbungsunterlagen verbleiben beim Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V. und werden zwei Jahre archiviert. Danach werden sie vernichtet, sofern sie der Bewerber nicht vorher schriftlich zurückverlangt. Für Abhandenkommen, unberechtigte Verwendung oder Beschädigung besteht eine Haftung nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Logo Forschungsstelle für Genossenschaftswesen Universität Hohenheim
Forschungsstelle für Genossenschaftswesen Universität Hohenheim
Logo der Genossenschaftlichen Finanzgruppe
Genossenschaftliche Finanzgruppe

 

 

 

 

 

 

 

Haben auch Sie eine pfiffige Idee entwickelt und umgesetzt? Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und sind gespannt auf Ihre innovativen Beiträge.

Alle Bewerber erhalten zwei Eintrittskarten für die Veranstaltung VR-Agrartag Spezial und für das Landwirtschaftliche Hauptfest, das 2018 zum 100. Mal stattfindet.

Bewerbungsformular Genossenschaftspreis

Die Bewerbungsfrist für den Genossenschaftspreis 2018 ist abgelaufen.

Artikel versenden