Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

BWGV-Präsident Glaser: Versorgung mit Bankdienstleistungen ist gesichert

Logo der Volksbanken und Raiffeisenbanken
BVR

/

Die Bevölkerung in Baden-Württemberg kann auch in Zeiten von Corona darauf vertrauen, dass sie von den Genossenschaftsbanken wie gewohnt mit Bankdienstleistungen versorgt wird. „Die Volksbanken und Raiffeisenbanken im Südwesten stellen weiterhin die Versorgung mit Bargeld und Finanzdienstleistungen sicher“, betont Dr. Roman Glaser, Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands (BWGV). Er repräsentiert die 168 Volksbanken und Raiffeisenbanken im Südwesten. „Auch der Zahlungsverkehr mit allen Bezahlmöglichkeiten wird unverändert aufrechterhalten.“

Jede Volksbank oder Raiffeisenbank entscheidet selbst, wie sie ihre personenbesetzten Filialen aktuell für den Kundenverkehr bereithält, sorgt aber selbstverständlich dafür, dass die Bankmitarbeiter für ihre Kunden – auch im Fall einer Arbeit vom Homeoffice aus – erreichbar sind und alle Bankgeschäfte und Kundenaufträge auch digital und telefonisch erledigt werden können. Selbst wenn es in Einzelfällen zu kurzen Verzögerungen kommen sollte, ist die Erreichbarkeit jederzeit gewährleistet. Ebenso beugen die Häuser bei direktem Kundenkontakt mit Hygienemaßnahmen vor, um Kunden und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen. Aufgrund der aktuellen Situation werden auch Kreditinstitute ihren Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus‘ leisten müssen und entsprechend Änderungen bei der Filialbesetzung oder den Öffnungszeiten vornehmen. Die Volksbanken und Raiffeisenbanken informieren ihre Kunden über ihre Internetseiten, Social Media, Aushänge und über Mitteilungen an die lokalen Medien.

Für Unternehmen und Selbstständige haben Bund und Land umfangreiche Sonderprogramme in Aussicht gestellt. Für Firmenkunden, die diese staatlichen Hilfen in Anspruch nehmen wollen, ist die Hausbank der erste Ansprechpartner. Der BWGV arbeitet mit Hochdruck zusammen mit der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, den anderen Bankengruppen und der Landesregierung daran, die Banken in die Lage zu versetzen, ihren Kunden sehr schnell und umfassend zu helfen.

Artikel versenden