Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

150 Jahre Genossenschaftsverband: Die heimische Landwirtschaft stärken

„Politik und Verbraucher müssen noch deutlicher für die landwirtschaftlichen Produkte aus der Region einstehen“, sagte Verbandspräsident Dr. Roman Glaser anlässlich einer Podiumsdiskussion in Breisach am Rhein.
BWGV

/

Der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) ruft zur Stärkung der heimischen Landwirtschaft auf. „Politik und Verbraucher müssen noch deutlicher für die landwirtschaftlichen Produkte aus der Region einstehen“, sagte Verbandspräsident Dr. Roman Glaser am Donnerstag anlässlich einer Podiumsdiskussion in Breisach am Rhein. Bei der Veranstaltung zum 150-jährigen Bestehen des BWGV diskutierten die deutsch-französische SPD-Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt und der baden-württembergische Landtagsabgeordnete Martin Hahn (Grüne) mit Dr. Reinhard Funk, Vorstandsvorsitzender der Vieherzeuger-Gemeinschaft eG, Erolzheim, Johannes Bliestle, Geschäftsführer der Reichenau-Gemüse eG, und Friedrich Schill, Vorstandsvorsitzender der Winzergenossenschaft Oberbergen im Kaiser-stuhl eG, das Thema „Regionale Werte und globale Märkte: Neue Wege für Genossenschaften in der Landwirtschaft“.

Die Teilnehmer der Jubiläumsveranstaltung zeigten sich darin einig, dass die Landwirtschaft vor großen Herausforderungen steht. „Unter anderem stark schwankende Marktpreise, ein harter Wettbewerb sowie der rasant voranschreitende Strukturwandel führen zu kontinuierlich steigenden Anforderungen an die Landwirte“, betonte BWGV-Präsident Glaser. „Aber insbesondere die Verbraucher können einiges tun, um die Landwirte in ihren Regionen zu stärken, indem sie gezielt ihre Produkte konsumieren.“ Mit Blick auf die Zukunft rief der Verbandspräsident zu einer stärkeren Anerkennung der Landwirte und ihrer Leistungen auf. „Den deutschen Verbrauchern stand noch nie eine so große Vielfalt an gesunden Nahrungsmitteln zur Verfügung“, erklärte er. „Und seit jeher waren die Landwirte flexibel und haben sich auf verändernde Rahmenbedingungen eingestellt.“

Genossenschaften sind verlässliche Partner der Landwirte
„Gleich welcher Weg eingeschlagen wird, Genossenschaften sind die verlässlichen Partner an der Seite der Landwirte“, so Glaser. „Die genossenschaftliche Rechts- und Unternehmensform ist perfekt zur Lösung vieler Zukunftsherausforderungen geeignet – etwa in den Bereichen Energie, Bildung und Pflege oder in der Versorgung des ländlichen Raums.“ In diesem Zusammenhang verweist der BWGV auf die immense Bedeutung von Genossenschaften gerade in Baden-Württemberg. „Insgesamt zählen wir im Südwesten mehr als 3,73 Millionen Genossenschaftsmitglieder“, so Glaser. „Allein 2013 kamen mehr als 70.000 neue Mitglieder hinzu.“ Damit bekennt sich jeder dritte Einwohner im Land zu der genossenschaftlichen Rechtsform. Glaser: „Baden-Württemberg ist das Land der Genossenschaften.“

Der BWGV zählt zu den bedeutendsten Wirtschaftsorganisationen in Baden-Württemberg. Er vereint aktuell 850 Genossenschaften unter seinem Dach, darunter rund 350 landwirtschaftliche Genossenschaften mit etwa 114.000 Mitgliedern und mehr als 5.400 Mitarbeitern. Zu den landwirtschaftlichen Genossenschaften zählen unter anderem Weingärtner- und Winzergenossenschaften, genossenschaftliche Milchwerke, Vieherzeuger-Gemeinschaften oder  Genossenschaften aus dem Bereich Getreideanbau. Der Umsatz der landwirtschaftlichen Genossenschaften lag 2013 in Baden-Württemberg bei mehr als 3,63 Milliarden Euro.

Jubiläumsveranstaltung mit Ministerpräsident Kretschmann
Der BWGV berät und prüft die eingetragenen Genossenschaften im Land. Zudem ist der Verband in der beruflichen Weiterbildung aktiv und vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Das Jubiläumsjahr begeht der BWGV mit zahlreichen Veranstaltungen, bei denen er die enorme Vielfalt und Stärke der Genossenschaften in Baden-Württemberg aufzeigt – von den Volksbanken und Raiffeisenbanken über die landwirtschaftlichen Genossenschaften, Kooperationen in Handel und Handwerk bis hin zu den zahlreichen neuen Genossenschaften, die sich verstärkt in Zukunftsbranchen wie Energie, Infrastruktur sowie dem Pflege- und Gesundheitswesen gründen. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird ein großes Mitgliederfest am 18. Juli 2014 in Stuttgart sein, bei dem auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann der baden-württembergischen Genossenschaftsorganisation gratulieren wird.

Weitere Informationen zum Verbandsjubiläum sind auf folgender Internetseite zu finden: www.bwgv-wir-leben-genossenschaft.de

Artikel versenden